Rezensionen

  • Erlebnispädagogik im Wald
    Hajo Bach, Tobias Bach

    Erlebnispädagogik im Wald

    Arbeitsbuch für die Praxis. 3. Auflage

    Bach/ Bach zeigen auf wie Kinder, Jugendliche und Erwachsene an die Natur als ein selbstverständlicher Lebensraum herangeführt werden. Im Buch werden Stationen der Waldcamps vorgestellt, langjährige Erfahrungen spiegeln sich hier wieder. Zeichnungen unterstützen die Beschreibungen, sodass der Leser das Meiste direkt in die eigene Arbeit integrieren kann. 

    Neben all dem technischen Knowhow vermisst man, wie pädagogisch gearbeitet wird, wie der Transfer gestaltet, wie die Nachhaltigkeit gefördert und gesichert wird. All dies bleibt unklar.

    Bach/ Bach stellen nach dem Modell der Bundeswehr die politische Forderung nach einem „hoheitlichen Auftrag“ für LehrerInnen erlebnispädagogisch tätig zu werden. Erlebnispädagogik würde so zum Alltag für Schulen werden. Dieser Auftrag würde Mittel freisetzen, Fortbildungen ermöglichen, langwierige Überzeugungsarbeit erübrigen. Dieser Forderung würden sicher viele Erlebnispädagogen zustimmen. Deren Begründung wäre wahrscheinlich eine andere: die Schaffung von Entwicklungsmöglichkeiten für Kinder, Jugendliche und Erwachsen und die Umsetzung der persönlichen Ziele.

    Ein weiterer Diskussionspunkt bleibt sicher auch: ob und in welcher Form der Bau von Tierfallen und das Töten von Tieren in einem erlebnispädagogischen Programm Platz haben. Bei aller Vorsicht bleibt die Ungewissheit, ob Leser des Buches im Sinne der Autoren verantwortungsvoll mit diesen Schilderungen umgehen.

    • Autor: Hajo Bach, Tobias Bach
    • Verlag: Ernst Reinhardt Verlag
    • Ort: München
    • Jahr: 2016
    • ISBN-Nummer: 978-3-497-02614-2
    • Preis: 24,90 €

    Bach/ Bach zeigen auf wie Kinder, Jugendliche und Erwachsene an die Natur als ein selbstverständlicher Lebensraum herangeführt werden. Im Buch werden Stationen der Waldcamps vorgestellt, langjährig...

    Details
  • Räume bilden- Pädagogische Perspektiven auf den Raum
    Constanze Berndt, Claudia Kalisch, Anja Krüger

    Räume bilden- Pädagogische Perspektiven auf den Raum

    Ethnographie einer urbanen Praxis

    Der Sammelband mit Beiträgen aus unterschiedlichen Fachbereichen stellt einen Diskurs dar wie erziehungswissenschaftlich mit dem Thema "Raum" unter den Vorzeichen der Globalisierung, Digitalisierung und Migrationsbewegung umgegangen wird.

    Eine Raumdiskussion wird zum interdisziplinären Thema zwischen Raumplanung, Städteplanung, Schule, Beruf, Freizeit und gesellschaftlichem Leben. Verschiedene kritische Aspekte, die auch die praktische Arbeit betreffen, werden erörtert: z.B. Ausübung von Macht durch Raumgestaltung, Raumaneignung und Bildungsstand, Inklusion und Raum.

    Die Aufsätze sind nicht so nebenbei zu lesen, es sind eben Fachartikel. Zumeist erschießt sich die Quintessenz in den Zusammenfassungen. So können sich auch interessierte „Laien“ über das Thema informieren.

    • Herausgeber: Constanze Berndt, Claudia Kalisch, Anja Krüger
    • Verlag: Julius Klinkhardt Verlagsbuchhandlung
    • Ort: Bad Heilbrunn
    • Jahr: 2016
    • ISBN-Nummer: 978-3-7815-2072-1
    • Preis: 19,90 €

    Der Sammelband mit Beiträgen aus unterschiedlichen Fachbereichen stellt einen Diskurs dar wie erziehungswissenschaftlich mit dem Thema "Raum" unter den Vorzeichen der Globalisierung, Digitalisierung ...

    Details
  • Skateboarding
    Christian Peters

    Skateboarding

    Ethnographie einer urbanen Praxis

    Insider und Liebhaber der Kölner Domplatte werden vieles wiedererkennen. Man bekommt einen guten Überblick über alles, was mit Skaten, der Technik, den Schwierigkeiten und auch mit der Abgrenzung zu anderen „Bewegungsformen“ zu tun hat. Die vorliegende Dissertation hat einen theoretischen und einen Interviewteil.

    Die historische Rolle des Skateboardings als Ausdruck einer neuen Bewegungskultur im öffentlichen Raum und die direkte Verbindung des sportlichen Könnens mit dem Material eines Boards wird deutlich gemacht.

    Nach Peters lassen sich Skater lassen weder vereinnahmen noch pädagogisieren. Sie sind eine zufällige, autonome, aber dennoch, Gruppe, die ihren eigenen sich wandelnden Regeln folgt. Skateboarding wird von Peters als ein Ausdruck einer Bewegung der „Open-Source-Stadt“ betrachtet, zu dem beispielsweise auch die Praktiken des „Urban-gardening“ oder „Le Parkour“ zählen.

    • Autor: Christian Peters
    • Verlag: Waxmann Verlag
    • Ort: Münster, New York
    • Jahr: 2016
    • ISBN-Nummer: 978-3-8309-3354-0
    • Preis: 34,90 €

    Insider und Liebhaber der Kölner Domplatte werden vieles wiedererkennen. Man bekommt einen guten Überblick über alles, was mit Skaten, der Technik, den Schwierigkeiten und auch mit der Abgrenzung zu ...

    Details
  • Kinder entdecken die Natur
    Klaus Richarz

    Kinder entdecken die Natur

    Erprobte Projekte und Aktionen für Kinder und Jugendliche

    Das liebevoll gestaltete Buch bietet Informationen und erprobte Aktivitäten zu: Gesang, Balz, Nisten, Bruthöhlen, Tierspuren (Vögel und Räuber), Zugvögel und Winter. Darüber hinaus eigene Module über Hühner, Ameisen und Fledermäuse.

    Innerhalb der Module wechseln sich Aktionen und Spiele methodisch ab und greifen so die Gruppendynamik und auch das Bedürfnis der Kinder nach Abwechselung auf. Es gibt in jedem Modul altersgerechte Lauf-, Mal-, Bastel- und Ratespiele und auch Lern- oder Einzelaufgaben.

    Auf der beiliegenden DVD finden sich die Arbeitsmaterialien, z.B. die Entwicklung zur Ameise, Bilder vom Eichelhäher und Grünspecht als Fressvögel, ein Ratespiel und Vogelstimmen.

    • Autor: Klaus Richarz
    • Verlag: Quelle & Meyer
    • Ort: Wiebelsheim
    • Jahr: 2015
    • ISBN-Nummer: 978-3-494-01587-3
    • Preis: 19,95 €

    Das liebevoll gestaltete Buch bietet Informationen und erprobte Aktivitäten zu: Gesang, Balz, Nisten, Bruthöhlen, Tierspuren (Vögel und Räuber), Zugvögel und Winter. Darüber hinaus eigene Module über...

    Details
  • Outdoor mit dem Taschenmesser
    Felix Immler

    Outdoor mit dem Taschenmesser

    63 Bushcraft-Projekte für Waldcamp und unterwegs

    Dieses liebevoll gestaltete Buch macht Lust auf Draußen- sein, Walderlebnisse und auf Selbstgebautes. Und das alles nur mit einem Taschenmesser.

    Felix Immler beschreibt wie mit Geduld und Sachkenntnis ein Camp entsteht. Dabei können Tisch, Stuhl, Garderobe und vieles mehr entstehen sowie auch Gebrauchsgegenstände z. B. für die Küche.

    Ein Buch für Bushcrafter und Interessierte, die für sich, in der Familie oder als Pädagogen nachhaltige Erlebnisse schaffen wollen. Der Umgang mit der Natur, mit dem Taschenmesser und auch der gesetzliche Rahmen werden ebenfalls erläutert.

    Auch im Internet zeigt Immler in kleinen Filmen was draußen mit Taschenmesser alles möglich ist.

    • Autor: Felix Immler
    • Verlag: AT Verlag
    • Ort: München
    • Jahr: 2015
    • ISBN-Nummer: 978-3-03800-851-4
    • Preis: 24,90 €

    Dieses liebevoll gestaltete Buch macht Lust auf Draußen- sein, Walderlebnisse und auf Selbstgebautes. Und das alles nur mit einem Taschenmesser. Felix Immler beschreibt wie mit Geduld und Sachke...

    Details
Einträge 19 bis 23 von 23
Loading ...
Render-Time: -0.774715